Neuerscheinung:

Agostino Steffani

Europäischer Komponist, hannoverscher Diplomat und Bischof der Leibniz-Zeit

Im April 2017 erscheint der Tagungsband des ersten interdisziplinären und internationalen Symposiums über Agostino Steffani, das 2014 drei Tage lang im Schloss Herrenhausen stattfand. Dies war gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung für das FORUM AGOSTINO STEFFANI (FAS). 19 Vorträge waren zu hören, die nun überarbeitet nachzulesen sind.
Die Konferenzsprachen waren Deutsch und Englisch, und so ist auch das Buch zweisprachig, wobei jedem deutschen Beitrag eine ganz knappe englische Zusammenfassung beigefügt ist und umgekehrt.
Jetzt ist es bereits bestellbar zu einem attraktiven Einführungspreis.

Spendenaufruf in eigener Sache
Einen Großteil der Druckkosten übernehmen das Handel Institute in London und einzelne Spender, die beträchtliche Summe zugeschossen haben, es fehlt aber noch ein Teil. Wenn Sie etwas dazu beitragen möchten, sprechen Sie uns gerne per Mail an. Spenden über 100,00 EUR werden, falls gewünscht, mit Namensnennung im Buch bedacht.



 


Die drei Herausgeber des Tagungsbandes, von links: die Historikerin Dr. Claudia Kaufold, und die Musikwissenschaftler Prof. Colin Timms und Dr. Nicole K. Strohmann

Foto: BLICKPUNKT PHOTODESIGN
Daniel Bödeker

 

Präsentation des Buches am 2. Februar 2017 im NDR-Funkhaus Hannover in Anwesenheit
des Schirmherrn des FAS, SKH Ernst August Prinz von Hannover (3. von rechts).
Neben den Herausgebern Prof. Lajos Rovatkay (links)
und Matthias Ilkenhans, Manager der NDR Radiophilharmonie.

Foto: BLICKPUNKT PHOTODESIGN
Daniel Bödeker